Lesekabinett Leipzig: „Schriftgut in Dresden“

Von Falk Stirkat / Lesekabinett 09.11.2015

“Sie ist ein ziemlicher Wildfang und liebt das freie Leben. Mit ihrer Schönheit und Leichtigkeit verdreht sie den Männern reihenweise den Kopf. Auch der Sergeant Don José erliegt ihrem Charme…”. Kennen Sie? Kurz nachgedacht… Genau: Das ist Bizets “Carmen”. Den frechen Text mit passenden Illustrationen hat sich Petra Sprenger von der Dresdner Werbeagentur Kampagner ausgedacht und im Westentaschenformat veröffentlicht. 64 vergnügliche Seiten mit angenehmer Haptik und Fadenheftung gibt’s zum Einführungspreis von 7,90 Euro. “Der Freischütz” und “Turandot” komplettieren das bisherige Trio, sieben weitere populäre Opern stehen bis Ende 2016 auf dem Plan. Die Reihe heißt “Opern einfach erklärt”, richtet sich an Einsteiger und Liebhaber von 8 bis 80 und vereint erstmals Graphic Novel mit augenzwinkernder Musikpädagogik. Europas größtes Opernmagazin “Der Opernfreund” zeigt sich von der Newcomerin begeistert. Ich werde jetzt “Carmen” neu kennenlernen und freue mich auf “Die Zauberflöte.”

 

http://lesekabinettleipzig.com/2015/11/09/schriftgut-lesemesse-in-dresden/

Foto: Detlef M. Plaisir

schriftgut-lesemesse-dresden-nov-2015-foto-detlef-m-plaisier-3

suprcomonlineshop

Erstellt mit
suprS